• Liebe Simplytrainer,

    mit dem heutigen Erlass wurde angeordnet, dass wir das Trainingsangebot im Simplytrain nicht mehr aufrechterhalten dürfen. Wir respektieren diesen Schritt, der hoffentlich zu einer baldigen Beendigung der Corona-Krise führen wird. Ihr könnt Euch vorstellen, dass diese Situation für uns eine große Herausforderung darstellt. Insbesondere vor dem Hintergrund, dass heute niemand verbindlich sagen kann, wie lange die Schließung andauern wird.

    Als kleiner Betrieb und Dienstleiter sind wir gerade in solchen Zeiten für unser Fortbestehen auf loyale und souveräne Kunden angewiesen.
    Hier geht es auch um die Arbeitsplätze unsere Mitarbeiter sowie deren Existenz.

    Wir bedauern die vorübergehende Schließung unseres Studios wirklich sehr und können die Sorgen unserer Mitglieder und Mitarbeiter nachempfinden.

    Gern möchten wir euch für den Zeitraum, in dem ihr nicht bei uns trainieren könnt, einen fairen Ausgleich anbieten. Für den trainingsfreien Zeitraum erhaltet ihr ein Trainingsguthaben, anhand von Nachholterminen, welche ihr zu einem späteren Zeitpunkt bzw. wenn wir wieder geöffnet haben bei uns buchen und nachholen könnt. Lass uns dies bitte bei deinem nächsten Besuch direkt besprechen.

    Wir hoffen, das Studio schnellstmöglich wieder zu öffnen und informieren euch über die aktuelle Lage per E-Mail, oder auf unserer SIMPLYTRAIN Studio APP, die ihr euch kostenlos runterladen könnt. Bei Rückfragen stehen wir euch selbstverständlich unter „This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.“ zur Verfügung.

    Wir freuen uns, euch sobald wie möglich wieder top motiviert und vor allem gesund im Studio antreffen zu können, um euer Immunsystem stärker zu machen als je zuvor. Wir vermissen euch bereits jetzt schon.

    Auch für uns ist das eine Ausnahmesituation. Somit hoffen wir auf euer Verständnis, Solidarität und eure Mithilfe.

EMS Training mit 80 Jahren

Walter Böhm ist 80 Jahre alt und trainiert aus einem ganz bestimmten Grund mit Elektromuskelstimulation, nämlich um seine kranke Frau pflegen zu können.
Hier ist seine bewegende Geschichte:

Walters Leben hat sich mit dem Schlaganfall seiner Frau vor zwei Jahren – inzwischen ist auch die Demenz dazugekommen – radikal verändert. Seitdem braucht die 79-Jährige Pflege – und das erledigt Walter seit sechs Monaten komplett selbst!

Zunächst versuchte Walter es mit Pflegerinnen, das funktionierte jedoch überhaupt nicht. Deshalb beschloss er, sich selbst um die Pflege zu kümmern. Dabei ist er ganz auf sich allein gestellt. Zwar haben er und seine Frau zwei Töchter, diese sind jedoch berufstätig. Genauso wie die Enkelin und Urenkelin, die sogar im selben Haus wie die Böhms wohnen. Sie helfen ihrem Groß- bzw. Urgroßvater aber immer, wenn sie frei haben. Doch das genügt natürlich nicht für eine Rundumbetreuung.

Was erschwerend hinzukommt: Walter ist selbst körperlich angeschlagen. Seit einem Unfall ist sein rechter Knöchel kaputt, die Folgen sind bis heute unübersehbar.

„Ohne Lächeln keine Fettverbrennung!”

Um die schwere Aufgabe, sich rund um die Uhr um seine Frau zu kümmern, möglichst lange bewältigen zu können, will Walter sich unbedingt fit halten. Für ein Fitnessstudio hat er aber durch die Pflege zu wenig Zeit, deshalb ist EMS-Training die optimale Trainingsmethode für ihn.

Jeden Donnerstag trainiert Walter im Simplytrain in Schorndorf, denn an diesem Tag ist seine Frau in der Tagespflege in Göppingen. So hat er Zeit, etwas durchzuschnaufen und trainieren zu gehen. „Der ist immer dabei”, so der Geschäftsführer von Simplytrain Stefan Schweiss. Mit EMS-Training hat Walter bereits in kurzer Zeit so viel für seinen Körper getan, „wie wenn er eineinhalb Stunden in einem Fitnessstudio hart trainiert hätte”, sagt Stefan.

Walter ist hochmotiviert, das merkt auch sein Trainer. „Walter, du weißt ja, ohne Lächeln keine Fettverbrennung”, lacht Stefan, wenn der 80-Jährige wieder mal zu verbissen auf dem Crosstrainer steht.

Wir wünschen Walter und seiner Frau alles Gute und hoffen, dass er weiterhin viel Spaß am EMS-Training hat und die Pflege bewältigen kann!